Uni-Logo Fachgebiet Informatik

Informatik-Forschungscolloquium (IFC)

Zeit: MI, 16.15-17.45;   Raum: 31/322;   Organisation: Sigrid Knust


Das Informatik-Forschungscolloquium (IFC, früher auch "Informatik Fan Club") ist ein Forum zum wissenschaftlichen Austausch von Dozenten, Doktoranden und Studierenden (insbesondere aktuellen und künftigen Diplomanden). Vorgetragen werden Konzepte bzw. Ergebnisse von Diplom- und Promotionsarbeiten sowie aktuelle Forschung aus dem Fachgebiet Informatik. Teilweise werden externe Wissenschaftler eingeladen. Zudem können aktuelle Themen, die von allgemeinerem Interesse sind, vorgestellt und diskutiert werden.

Information für Studierende: Die Veranstaltung wird als Seminar klassifiziert. Ein Scheinerwerb ist nicht möglich. Für Diplomanden sind Vorträge im IFC als Teil der Diplomarbeit verpflichtend. Hinweise zur Vortragsgestaltung gibt der Betreuer. Üblich sind ca. 60 Minuten Vortrag und 30 Minuten Diskussion.
Natürlich sind alle Interessierten (nicht nur Diplomanden) herzlich zur Teilnahme am IFC eingeladen!


Termine im Sommersemester 2004

Veränderungen bei Themen und Terminen möglich.

Termin Vortragende[r] Thema Bemerkung
25.05.04 AG Neuroinformatik Filmvortrag Roboterfußball, German Open 2004 in Paderborn Forschungsvorhaben
09.06.04 Martin Lauer Entwicklung eines Monte-Carlo-Verfahrens zum selbständigen Lernen von Gauß-Mischverteilungen     (Abstract)   Promotionsvorhaben
05.07.04 Amir Sekic Dynamische Visualisierung von geographischen Daten in SVG     (Abstract)   Bachelor-Arbeit
07.07.04 Dr. Gordon Strickert Matlab bis zum Limit: Praxiserfahrungen mit komplexen Simulationen & Analysen unter Matlab / Simulink     (Abstract)   (Vortragsfolien)   Gastvortrag
FR 24.09.04, 14:15 Andreas Rechtien Regelextraktion aus selbstorganisierenden neuronalen Netzen     (Abstract)   Bachelor-Arbeit


IFC-Archiv


Last update: 08.07.2004 (SK)